Nano C 1.158

HMV-Nr. 18.50.03.5043

Einsatzbereich

  • Bei Dauer- und Langzeitversorgungen
  • Für Querschnittversorgungen
  • Sehr gute Eignung für viele Krankheitsbilder, auch für schwerer Betroffene
  • Anwender ohne Funktionen der unteren Extremitäten (seitlicher Transfer, Antrieb über die Greifreifen)
  • Sehr gute Verladeeigenschaften

Wirtschaftlichkeit

  • Dauerversorgung mit Anpassmöglichkeiten an Funktionsveränderungen reduziert Folgekosten
  • Umfangreiche Serienausstattung minimiert den Bedarf an teuren Sonderanfertigungen
  • Geringster Verschleiß durch hochqualitative Anbauteile

Therapeutischer Nutzen

  • Die optimale Leichtläufigkeit und das geringe Eigengewicht unterstützen die Unabhängigkeit des Benutzers
  • Anpassbar an Funktionsveränderungen und individuelle Bedürfnisse des Anwenders durch feinstufige Einstellung von Rückenteil, Sitz und Fahrwerk
  • Umfangreiches Ausstattungssortiment für Langzeitnutzer

Optionen

  • Haltegurt mit Schloss
  • Passive Beleuchtung
  • Handkompressor
  • Zubehörnetz
  • Gehhilfenhalter i.V.m. Auftrittrohr

Nano C

Monocoquerahmen

Nano C

Formschönes Rahmenkonzept

Nano C

Lenkradanbindung

Nano C

Serienmäßig mit klappbaren Rücken

Sitzbreite 380 400 420 440
Breite fahrbereit 540 560 580 600
Sitztiefe 380 / 400 / 420 / 440 / 460
Sitzhöhe vorne / hinten 450 bis 530 / 360 bis 510
Gesamthöhe Sitzhöhe hinten + Rückenhöhe
Rückenhöhe variabel von 250 bis 400
Länge mit Fußstütze 800 - 982(abhängig von Rahmenlänge, Radgröße und Achsposition)
max. Nutzergewicht 100 kg
Rollstuhlgewicht 7,5 kg
Zul. Gesamtgewicht 100 kg
Transportgewicht 5
Antriebsrad  600 (24")
Antriebsrad 635 (25")
Antriebsrad 660 (26")
Bremsprüfung nach NORM

Maße in mm, Gewichte in kg, Räder in Zoll, Maßtoleranzen ± 10 mm

nach oben